22.10.2016 Bezirksgefahrgutübung auf der Autobahnauffahrt Villach am Knoten Pongau

Zurück zur Übersicht  Zurück zur Startseite

Übungsleiter:  OFK Lackner Christian
Fahrzeuge:  RLF
Mannschaftsstärke:  10
Übungsdauer: 03:00 Stunden

Am 22. Oktober 2016 fand die Bezirksübung mit den Feuerwehren aus Pfarrwerfen, Werfen, Bischofshofen, Eben, Altenmarkt und Flachau-Reitdorf statt. Unterstützt wurden die Feuerwehren durch das Einsatzleitfahrzeug Pongau aus St. Johann, den Gefahrgutzug Pongau aus Schwarzach und dem Atemschutzfahrzeug aus Bischofshofen, sowie der Betriebsfeuerwehr aus dem Chemiepark Gehndorf. 

Die FF Flachau-Reitdorf wurde mit RLF Flachau und einer gemischten Besatzung aus Flachau und Reitdorf zu der Übung angefordert. Der Bereitstellungsraum war beim Feuerwehrhaus Pfarrwerfen, von wo die einzelnen Kräfte nach Bedarf abgerufen wurden.

Wir mussten 2 Atemschutztrupps stellen, die für die Erstversorgung der Verletzten und der Erkundung der Unfallstelle eingesetzt wurden. Zusätzlich waren wir mit den Feuerwehren aus Eben und Altenmarkt für Herstellung einer Zubringleitung verantwortlich.